Forschungsprojekt HEyMAT veröffentlicht Dossier zur Sarazin-Debatte

In der 70 Seiten umfassenden Veröffentlichung wurden sowohl die Daten des Mikrozensus 2008 und 2009 im Hinblick auf die Thesen Thilo Sarrazins untersucht als auch 20 repräsentative Studien der renommiertesten deutschen Forschungseinrichtungen berücksichtigt und analysiert.

Vorrangig befasst sich die Analyse mit Sarazins 7. Kapitel „Integration und Zuwanderung“, da dort insbesondere die Thesen zu „Muslimen“ zu finden sind.
Die Analyse zeigt klar auf, dass Sarazin keineswegs Vorreiter einer Debatte ist, sondern im Gegenteil selbst den Stand der Forschung nicht zu kennen scheint.

Die Vorwürfe ihm gegenüber lauten:
1. Er habe eigentlich die Wahrheit angesprochen – sich nur im Ton vergriffen.
2. Im Kern habe er Recht, nur mit der Genetik, das war zu viel.

Wenn am Ende in der Kernlandschaft die Botschaft hängenbleibt, Thilo Sarrazin habe eigentlich 2 Bücher geschrieben – ein richtiges über die Integrationsprobleme und ein falsches über die Genetik, dann ist das eine Aussage, die darauf schließen lassen könnte, dass sich bis dato kaum jemand die Mühe gemacht hat, sein Kapitel zu Integration und Zuwanderung ausführlich zu analysieren. Wenn diese Botschaft im Kern im Gedächtnis zurückbleibt, dann womöglich, weil er es durch seine selbstgewisse Darstellung in den Medien geschafft hat, seinem Buch den Nimbus der empirischen Sicherheit zu geben.
(mehr …)

NGfP jetzt auf Twitter

Unter @NGfPde oder über die Twitter Button in der linken Spalte der NGfP Website können Sie nun allen Neuigkeiten und Nachrichten über und rund um die NGfP auf Twitter verfolgen.

Third International PKP Scholarly Publishing Conference

Building and Sustaining Alternative Scholarly Publishing Projects Around
the World

The Public Knowledge Project is pleased to announce that, in partnership
with the Freie Universität Berlin, the Third International PKP Scholarly Publishing Conference will be held from September 26 – 28, 2011 in Berlin, Germany. This is the first time that the PKP Conference is being held outside of Vancouver, Canada, and we look forward to meeting more members of the growing, international PKP user community. Given that the landmark Budapest Open Access Initiative, launched in December 2001, will be celebrating its first decade, the conference invites explorations of the lessons learned, successes achieved, and setbacks overcome in our shared attempts to increase and open access within scholarly publishing. The first and second PKP conferences brought together a remarkable array of presentations and participants from around the world, and we anticipate an equally valuable experience in 2011.

(mehr …)

„Das Verschwinden des Sozialen“ 6. Kongress der Gesellschaft für Philosophie und Wissenschaften der Psyche

Die Gesellschaft für Philosophie und Wissenschaften der Psyche e.V. (GPWP) veranstaltet ihren 6. Kongress vom 20. bis 22. Januar 2011 in Berlin zum Thema Das Verschwinden des Sozialen. Das Programm widmet sich in fünf Themenblöcken (Philosophie, Politik, Neurowissenschaften, Psychiatrie, Ethik) dem Verständnis des Sozialen und dessen Transformationen in der heutigen Gesellschaft.

Veranstaltungsort: Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Mehr Informationen:
www.gpwp.de
vorstand@gpwp.de
Kongressankündigung GPWP als pdf

Third International PKP Scholarly Publishing Conference

Building and Sustaining Alternative Scholarly Publishing Projects Around
the World

The Public Knowledge Project is pleased to announce that, in partnership
with the Freie Universität Berlin, the Third International PKP Scholarly Publishing Conference will be held from September 26 – 28, 2011 in Berlin, Germany. This is the first time that the PKP Conference is being held outside of Vancouver, Canada, and we look forward to meeting more members of the growing, international PKP user community. Given that the landmark Budapest Open Access Initiative, launched in December 2001, will be celebrating its first decade, the conference invites explorations of the lessons learned, successes achieved, and setbacks overcome in our shared attempts to increase and open access within scholarly publishing. The first and second PKP conferences brought together a remarkable array of presentations and participants from around the world, and we anticipate an equally valuable experience in 2011.

(mehr …)