Qualitative Forschung


1. Ziele der Arbeitsgruppe
2. Mitgliedschaft/Mitarbeit
3. Aktivitäten/Aktuelles
5. Kontakt

1. Ziele der Arbeitsgruppe

Qualitative Forschung hat trotz aller Bemühungen innerhalb der Psychologie nicht annährend den Status erhalten, den sie angesichts ihrer Relevanz für psychologische Fragestellungen hätte erhalten müssen und aufgrund der bedeutsamen Beiträge – sowohl aus den Anfängen der Diszplin als auch aufgrund der vorgelegten Arbeiten und bedeutsamen Methodenentwicklungen der letzten 25 Jahre – angemessen gewesen wäre.

Die Arbeitsgruppe Qualitative Forschung setzt sich für die Weiterentwicklung und Etablierung einer qualitativen Forschungsperspektive ein, auf das qualitative Methoden mehr Berücksichtigung finden für psychologische Forschungsstudien und mit Blick auf die psychologische (Forschungs-) Praxis. Damit ein solcher Methodeneinsatz möglich wird, sind Ausbildungsvoraussetzungen zu schaffen, die die besondere Logik qualitativer Forschung berücksichtigen und die Anwendung von qualitativen Methoden angemessen vermitteln. Da vielerorts solche notwenigen Lehr-/Lernbedingungen nicht (mehr) existieren und weil im Zuge der Strukturreformen Lehre zu qualitativer Forschung teilweise ganz aus dem Kanon verschwunden ist, hat auf Vorschlag der Arbeitsgruppe Qualitative Forschung der Vorstand der NGfP die vom Berliner Methodentreffen ausgehende Initiative „Memorandum für eine fundierte Methodenausbildung in den Human- und Sozialwissenschaften“ begrüßt und unterstützt die darin formulierten Forderungen und Ziele mit Nachdruck.

Einige Ausführungen zum Stand und zu Perspektiven von qualitativer Forschung finden sich in dem im Journal für Psychologie, Ausgabe 2/2007, veröffentlichten Einführungsbeitrag sowie im gesamten Themenheft.

zum Seitenanfang

2. Mitgliedschaft/Mitarbeit

In der Arbeitsgruppe „Qualitative Forschung“ kann jede/r mitmachen, der/die sich für die Weiterentwicklung und Etablierung von qualitativer Forschung in die Psychologie einsetzen will.

zum Seitenanfang

3. Aktivitäten/Aktuelles

  • Stellungnahme zum „Memorandum für eine fundierte Methodenausbildung in den Human- und Sozialwissenschaften“.
  • Workshop zu Qualitativer Forschung auf dem BDP-Studierendenkongress in Bremen, Mai 2008
  • Ausgabe 2/2007 zu „Qualitative Forschung in der Psychologie“

zum Seitenanfang

4. Kontakt

Prof. Dr. Günter Mey

Dr. Katja Mruck

E-Mail: qualitativeforschung@ngfp.de oder mey@qualitative-forschung.de

zum Seitenanfang