NGfP und Journal für Psychologie nehmen an DFG Workshop in Bonn teil

Die Neue Gesellschaft für Psychologie (NGfP) und das Journal für Psychologie (JfP) nahmen am 13. Mai 2009 am Workshop „Best Practices in Journal Transition“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in Bonn teil. Günter Mey, Vorstandsmitglied der NGfP, und Paul Sebastian Ruppel aus dem HerausgeberInnenkreis des JfP stellten in diesem Rahmen die Unterstützung des Open Access Gedankens (freier Zugang zu wissenschaftlichem Wissen) durch die NGfP dar, sowie die Umstellung des JfP von einer Print- zu einer elektronischen Open Access Zeitschrift. Es entstand ein bereichernder Austausch zwischen europäischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die den Weg „Open Access“ bereits gegangen sind oder ihn für die Zukunft planen. Die DFG wird voraussichtlich die Beiträge der NGfP/des JfP und die der anderen WorkshopteilnehmerInnen frei zugänglich machen.
Die NGfP und das JfP danken der DFG für die Einladung und den WorkshopteilnehmerInnen für die anregenden Diskussionen.