Den Kalten Krieg stoppen, damit es kein heißer wird. Eine Erklärung wider den Irrsinn

„Ausgerechnet in diesem Land soll ein »Denkmal für die Opfer des Kommunismus« errichtet werden. Ein Denkmal für die Opfer des Kapitalismus fehlt. Anstelle dessen wird das Kaiserschloss wiedererrichtet, welches auch ein Symbol für die vielen Millionen Toten des maßgeblich von Deutschland mit zu verantwortenden Ersten Weltkrieges ist…..”

Vollständiger Text des Aufrufs und Erstunterzeichner: KaltenKriegStoppen

Diese Erklärung kann bis zum 8. Mai 2020 unterzeichnet werden, indem unter Angabe des Vor- und Nachnamens sowie des Wohnortes eine Nachricht an Herrn Thomas Hecker geschickt wird. E-Mail-Adresse: thomas.hecker@email.de