Zwei Veranstaltungen im Dezember

Wir möchten Sie gerne auf zwei Veranstaltungen im Dezember hinweisen.

Die eine nimmt das Thema des letzten NGfP-Kongresses auf:

Psychoanalytischer Salon Hamburg

Warum Krieg?

Was treibt Menschen dazu, begeistert in den Krieg zu ziehen?

am 8.12.15 im Golem, Große Elbstraße 14

Näheres hier: http://www.dpg-institut-hamburg.de/images/bilder/salonplakat.pdf


 

Die andere nimmt das Thema des nächsten NGfP-Kongresses auf:

Angesichts der derzeitigen Voelkerwanderung und vor allem
angesichts einer unfaehigen bis boeswilligen Politik lade ich ein zu
einem Abend im EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, Muenchen,
Donnerstag, 17.Dezember 2015, 20.00 Uhr unter dem Titel:

IST ANDALUSIEN DIE ANTWORT?
Fuer alle die wollen, dass der Zuzug der Fluechtlinge zum Erfolg wird

Das mittelalterliche Andalusien:
Heimstatt der Toleranz.
Heimstaette dreier Kulturen und dreier Religionen.
Die erste Hochkultur des Mittelalters auf europaeischem Boden.
Wiege der abendlaendischen Zivilisation und Vernunftphilosophie.

Auf welchen Prinzipien gruendete sich die ueber 700-jaehrige Erfolgs-
geschichte von al-Andalus? Was ist Mythos? Wie war die Realitaet?
Koennen wir unsere jetzige Situation mit der damaligen vergleichen?
Was machen wir richtig? Was machen wir – im Licht des historischen
Vorbilds – moeglicherweise falsch?

Ein Abend mit der Psychotherapeutin Michaela M. Mueller
(Schwerpunktpraxis für Migranten),
dem Anthropologen Cluse Krings,
Biograph des ersten Emirs von Andalusien
(DIE VIER SPIEGEL DES EMIRS VON CORDOBA)
und dem aegyptischen Multi-Instrumentalisten Nasser Kilada.

Eintritt frei

Weitere Informationen unter:
http://www.cordoba-emir.info/Lesungen.htm
http://www.einewelthaus.de/events/ist-andalusien-die-antwort/