Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP)

Wir möchten auf die Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP) (http://www.psychohistorie.de/) hinweisen. Sie beschäftigt sich mit Themen, die auch im Rahmen der NGfP immer wieder diskutiert werden. Aktueller Anlass für diesen Hinweis ist ein Erfahrungsbericht über die Jahrestagung der GPPP vom 4. bis 6. April 2014 in St. Peter-Ording, den Franz Witsch geschrieben hat und der hier einsehbar ist: http://www.film-und-politik.de/BB-028.pdf.