Psychoanalyse/Psychotherapie im gesellschaftlichen Kontext

Wir möchten Sie auf das neue Programm für das 1. Halbjahr 2016 der Veranstaltungsreihe zweier NGfP-Mitglieder aufmerksam machen:

Psychoanalyse/Psychotherapie im gesellschaftlichen Kontext

Vortragsreihe zu einer kritischen Reflexion über die gesellschaftliche Verankerung und Verantwortung von Psychotherapie/Psychoanalyse, über gesellschaftliche Bereiche, die uns als praktizierende Psychotherapeuten tangieren.

Unsere nächsten Vorträge im 1. Halbjahr 2016:

Mittwoch 06.04.2016

PD Dr. Christoph Seidler
Soldatenmatrix.
Wie der Krieg Empathie, Schuld- und Schamgefühle korrumpiert.
Mittwoch 25.05.2016

Dr. Dieter Lehmkuhl
Is psychiatry for sale?
Zum Einfluss der pharmazeutischen Industrie auf die Psychiatrie als Wissenschaft und Praxis.
Mittwoch 15.06.2016

Prof. Dr. Karl-Josef Pazzini
Il n`y a pas de rapport sexuel (Lacan).
Zum gesellschaftlichen Funktionswandel der Pornographie.
Mittwoch 29.06.2016

Prof. Dr. Martin Kronauer
Diskurs über Armut.
Arme im politischen Diskurs. Abgrenzung, Aktivierung, Erziehung, Bestrafung.

 

Ort: Fundus Buchhandlung Knesebeckstr. 20 (nahe Savigny-Platz)

Zeit: 20.15 Uhr

Dr. Almuth Bruder-Bezzel Almuth-Bruder-Bezzel(at)gmx.de und
Dr. Uwe Langendorf uldf(at)gmx.de